logo

+43 316 35 49 88

office@sip-knallerbse.at

Pfeifferhofweg 153

8045 Graz

08:30-12:30

(außer Donnerstag)

logo

+43 316 35 49 88

office@knallerbse.at

Pfeifferhofweg 153

8045 Graz

07:30 - 15:00

Montag bis Freitag

Tagesablauf

Die Knallerbse bedeutet mir so viel, dass ich es nicht in einem Satz zusammenfassen kann.

 

Angela Kohlfürst

Kindergartenpädagogin,
ehemalige Schülerin der SiP Knallerbse

2016-11-28T18:34:13+00:00

Angela Kohlfürst

Kindergartenpädagogin,
ehemalige Schülerin der SiP Knallerbse

Die Knallerbse bedeutet mir so viel, dass ich es nicht in einem Satz zusammenfassen kann.  

Vertrauen

Die Zeit in der Knallerbse war für mich der Beweis, dass für Entwicklung und Fortkommen im Leben keinerlei Druck – nur Vertrauen – vonnöten ist.

 

Jonathan Scheucher

Filmemacher, ehemaliger Schüler der SIP Knallerbse

2016-11-28T18:36:20+00:00

Jonathan Scheucher

Filmemacher, ehemaliger Schüler der SIP Knallerbse

Die Zeit in der Knallerbse war für mich der Beweis, dass für Entwicklung und Fortkommen im Leben keinerlei Druck – nur Vertrauen – vonnöten ist.  

Zukunft

Unsere Kinder haben gelernt, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen. Das ist eine Versicherung für die Zukunft.

 

Dipl.-Ing. Manfred Baumgartner

Vater zweier ehemaliger Schüler der SiP Knallerbse

2016-11-28T18:39:46+00:00

Dipl.-Ing. Manfred Baumgartner

Vater zweier ehemaliger Schüler der SiP Knallerbse

Unsere Kinder haben gelernt, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen. Das ist eine Versicherung für die Zukunft.  
SiP Schulgelände

Um 07:45 Uhr …

… öffnet täglich die Schule. Ab diesem Zeitpunkt treffen SchülerInnen und LehrerInnenteam mit den Schulbussen aus Andritz, Rottalgasse und Mariagrün, mit privaten PKWs, zu Fuß oder mit dem Fahrrad in der Schule ein. Die Zeit bis zum Schulbeginn um 08:30 Uhr nutzen die Kinder und LehrerInnen für soziale Kontakte und Vorbereitungen für den Unterricht.

SiP Kind mit Elektromotor

Ist es 08:30 Uhr…

… beginnt die Schulzeit. Die Schülerinnen und Schüler wählen selbstverantwortlich, ob sie alleine, zu zweit oder in Teams mit den vorhandenen Materialien lernen oder ob sie ein Projekt erarbeiten. Die Lehrerinnen und Lehrer unterstützen und begleiten sie dabei. Auch die Kursangebote, wie z.B. „Religion, Ethik und Philosophie“, „Biologie“ und „Englisch“, starten nun. Am Montag beginnen alle Gruppen (P1, P2 und Sekundaria) die Schulzeit mit Versammlungen, in denen Organisatorisches und aktuelle Themen besprochen werden.

Kinder mit Seil

Um 10:30 Uhr …

… enden die ersten zwei Lernzeiten für alle Gruppen. Es beginnt die halbstündige Pause, in der alle Kinder der Schule den Außenbereich nutzen können. Dort steht ihnen ein ca. 20 ha großes Areal mit Wald und Wiese zur Verfügung. Dazu gehören ein großer Fußballplatz, ein Hartplatz, eine Sandkiste und ein Spielplatz mit Klettergeräten. Diese Ressourcen nutzen die Kinder zum Experimentieren, zum Lagerbauen, für sportliche Aktivitäten und für Rollenspiele.

Um 11:00 Uhr…

… beginnt in der P1 die freie Lernzeit, in der die Kinder nach Absprache den Außenbereich weiter nutzen können oder ihren Interessen im Gruppenraum nachgehen können. Für das dritte Schuljahr werden in dieser Zeit auch Angebote gesetzt.

Die P2 bietet ab diesem Zeitpunkt den Kindern Zeit um an ihren Projekten weiterzuarbeiten.  Einmal in der Woche steht es den Kindern frei ab 11:00 Uhr auch den Außenbereich weiterhin zu nutzen.

Für die Sekundaria beginnt die dritte Lernzeit.

Elektrobasteln

Ab 11:40 Uhr…

… kommen die Kinder wieder in ihre Gruppenräume zurück. Spätestens dann dokumentieren sie ihre Tagesaktivitäten und erledigen ihre Gruppen- und Schuldienste, wie z.B. Mülleimer entleeren oder die unterschiedlichen Schul- und Gruppenräume säubern. In der P1 endet jeder Schultag mit einem Mittagskreis.

Kind beim Tagebuchschreiben

Um 12:25 Uhr …

… endet die Schulzeit. Die Schulbusse bringen die Kinder wieder nach Andritz, Mariagrün und in die Rottalgasse.

Von Montag bis Mittwoch bleiben die Kinder der Sekundaria noch eine weitere Stunde bis 13:30 Uhr in der Schule und nutzen diese Zeit für Angebote wie Sport, Werken, Geschichte, Geographie und Kunst. Auch haben alle Schulkinder von Montag bis Donnerstag die Möglichkeit, im Rahmen der Nachmittagsbetreuung noch bis 16:00 Uhr in der Schule zu bleiben.