logo

+43 316 35 49 88

office@sip-knallerbse.at

Pfeifferhofweg 153

8045 Graz

08:30-12:30

(außer Donnerstag)

logo

+43 316 35 49 88

office@knallerbse.at

Pfeifferhofweg 153

8045 Graz

07:30 - 15:00

Montag bis Freitag

SiP Netzwerk

Die Knallerbse bedeutet mir so viel, dass ich es nicht in einem Satz zusammenfassen kann.

 

Angela Kohlfürst

Kindergartenpädagogin,
ehemalige Schülerin der SiP Knallerbse

2016-11-28T18:34:13+00:00

Angela Kohlfürst

Kindergartenpädagogin,
ehemalige Schülerin der SiP Knallerbse

Die Knallerbse bedeutet mir so viel, dass ich es nicht in einem Satz zusammenfassen kann.  

Vertrauen

Die Zeit in der Knallerbse war für mich der Beweis, dass für Entwicklung und Fortkommen im Leben keinerlei Druck – nur Vertrauen – vonnöten ist.

 

Jonathan Scheucher

Filmemacher, ehemaliger Schüler der SIP Knallerbse

2016-11-28T18:36:20+00:00

Jonathan Scheucher

Filmemacher, ehemaliger Schüler der SIP Knallerbse

Die Zeit in der Knallerbse war für mich der Beweis, dass für Entwicklung und Fortkommen im Leben keinerlei Druck – nur Vertrauen – vonnöten ist.  

Zukunft

Unsere Kinder haben gelernt, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen. Das ist eine Versicherung für die Zukunft.

 

Dipl.-Ing. Manfred Baumgartner

Vater zweier ehemaliger Schüler der SiP Knallerbse

2016-11-28T18:39:46+00:00

Dipl.-Ing. Manfred Baumgartner

Vater zweier ehemaliger Schüler der SiP Knallerbse

Unsere Kinder haben gelernt, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen. Das ist eine Versicherung für die Zukunft.  

Dachverbände

PBÖ

Die „Interessensvertretung privater, nichtkonfessioneller Bildungs- u. Betreuungseinrichtungen Österreichs“, kurz PBÖ, versteht sich als Interessenvertretung für Privatschulen und Betreuungseinrichtungen in freier Trägerschaft, unabhängig von inhaltlichen Bildungsprogrammen (z.B. Montessori, Internationale Schulen, Waldorf, Freinet etc.). Diese Bildungs- und Betreuungseinrichtungen stellen eine wertvolle Ergänzung zum öffentlichen Schul- und Betreuungssystem dar und streben eine gerechte Finanzierung an.
Die PBÖ arbeitet an der Herbeiführung ausgeglichener Bildungschancen für alle Schülerinnen und Schüler sowie für alle Betreuungseinrichtungen und vertritt ein gleichberechtigtes Nebeneinander von staatlichen, konfessionellen sowie nicht konfessionellen Privatschulen und Betreuungseinrichtungen in Österreich.

PBÖ LOGO

Plattform freier Schulen

Im Rahmen des EFFE ist die SIP-Knallerbse Mitbegründerin der Steirischen Plattform freier Schulen und Initiativen in freier Trägerschaft, die 2003 gegründet wurde. Ziel der Plattform ist es, in der öffentlichen Bildungsdiskussion aktiv mitzuwirken und einen Beitrag zur Weiterentwicklung und Vielfalt des steirischen/österreichischen Bildungswesens zu leisten. Die Plattform möchte den politischen Entscheidungsträgern des Landes Steiermark ihre Mitarbeit bei einem Modell-Projekt anbieten, das zeigt, wie gelebte Bildungsvielfalt in der Steiermark bzw. in Österreich aussehen könnte.

Wichtiges Anliegen der alternativen Schulen ist ihre wirtschaftliche Absicherung durch ausgewogene Verteilung öffentlicher Mittel. Weitere Ziele sind die Erhöhung des öffentlichen Stellenwertes unserer Schulen/Initiativen und die Mitverantwortung bei der Weiterentwicklung von Schule und Gesellschaft in Arbeitskreisen, Symposien, Workshops und natürlich auch im Schulalltag.

In der Steiermark organisieren sich zehn nichtkonfessionelle Privatschulen bzw. Initiativen (u.a. die Freie Waldorfschule Graz, die Karl-Schubert-Schule und das Regenbogenhaus), seit 2006 in Form eines gemeinsamen Vereins.

Plattform freie Schulen Logobalken

EFFE (European Forum for Freedom in Education) – Europäisches Forum für Freiheit im Bildungswesen

EFFE wurde 1990 gegründet, hat mittlerweile Mitglieder aus 30 europäischen Ländern und setzt sich für das in der UNO-Menschenrechtsdeklaration niedergelegte „Menschenrecht auf Bildungsfreiheit“ ein.

EFFE-Österreich hat sich 1995 konstituiert. Mitglieder sind hier der „Bund der Freien Waldorfschulen in Österreich“, das „Kuratorium für künstlerische und heilende Pädagogik“, das „Netzwerk – Bundesdachverband für selbstbestimmtes Lernen“ und die „Österreichische Gesellschaft für Montessori-Pädagogik“.

Schwerpunkt der Arbeit ist die Vertretung der gemeinsamen Interessen der Schulen in freier Trägerschaft, deren SchülerInnen und Eltern sowie die Unterstützung alternativer pädagogischer Ansätze.

Logo EFFE